Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Tickets erhalten Sie  – wenn nicht anders vermerkt – ohne Anmeldung / Reservierung an der Tages- bzw. Abendkasse.


Samstag, 02.07. 19 Uhr
Veranstaltungsort: ZEPHYR – Raum für Fotografie
Eintritt: 3 € zzgl Eintritt

Vortrag:
Crofton Black: "The appearance of disappearance: tracing the CIA's secret prison system"
In seinem Vortrag berichtet Crofton Black davon wie es gelang die Geheimnisse der CIA in Sachen extraordinary rendition und black sites zu enthüllen. Crofton Black, promovierter Philosoph, ist "investigator" und Mitglied des Bureau Of Investigative Journalism. Er ist der Rechercheur, dessen Daten Edmund Clark in Bilder umsetzte und so zu seinem Werk Negative Publicity formen konnte. Seine Texte sind essentieller Teil unserer Ausstellung. Er gilt als führender Experte für die Aufklärung von Entführung, Inhaftierung und Verhörmethoden sowie Folter durch die CIA.  
"Crofton Black is a researcher, journalist and writer with extensive experience of complex investigations in the field of human rights abuses and counter-terrorism. He is a leading expert on the CIA’s rendition, detention and interrogation programme and a specialist in military and intelligence corporate contracting. He is leading the Bureau’s project on CIA Torture. He has a PhD in the history of philosophy from the University of London.

Sonntag, 03.07. 15 - 17 Uhr
Veranstaltungsort: ZEPHYR – Raum für Fotografie

Finissage und Führung:
Edmund Clark und Crofton Black
Zum Abschluss der Ausstellung TERROR INCOGNITUS sind Sie eingeladen eine letzte Führung mit Edmund Clark und Crofton Black zu erleben.  Hören Sie von den beinahe unglaublichen Tatsachen, die der war on terror gebar und sehen Sie die zurückhaltende Eleganz dieser formal meisterhaften Umsetzung.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!


 

ZEPHYR - Raum für Fotografie / C4.9 / 68159 Mannheim
Öffnungszeiten täglich außer Montag 11 bis 18 Uhr