deutsch english

The Ramones, 1977 (c) Norman Seeff

The Ramones, 1977 (c) Norman Seeff

AKTUELLE AUSSTELLUNG
NORMAN SEEFF
THE LOOK OF SOUND
28.09.2014 – 25.01.2015

 

Samstag, 10.01.2015, 20 – 1 Uhr
NIGHT OF SOUND
An den Turntables: Ubbo Gronewold & Michael Rütten

Sonntag, 11.01.2015, 20 Uhr
Visueller Dialog zwischen Thomas Meinecke und Markus Weisbeck
über die Gestaltung von Schallplattenhüllen.

"Ein wahrer Glücksfall multimedialer Dokumentation. (...) Seeffs Werk so geballt zu betrachten, heißt zuallererst zu erkennen, von wie vielen ins Gedächtnis eingebrannten Bildern der Pop-Geschichte er der Urheber ist. Es heißt, der aufmüpfigen Freizügigkeit der frühen siebziger Jahre wieder zu begegnen. Und es kann sogar heißen, einen Fotografen für beeindruckende Sozialreportagen zu entdecken." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Den Popikonen ganz nah: ehrlich und echt." (Tagesschau, ARD)

"Die Bilder sind außergewöhnlich, ausdrucksstark und intim." (Deutschlandfunk)

"Die Ausstellung ist eine visuelle Enzyklopädie der Popkunst." (SWR2)

"Cooler noch als cool." (Frankfurter Rundschau)

"Es ist der berühmte richtige Augenblick. Norman Seeff hat alle fotografiert: Mick Jagger 1972, oder Cher. Seine Fotos wirken nah, sehr direkt. Jetzt sind seine Bilder erstmals in einer Einzelschau zu bestaunen: In Mannheim, THE LOOK OF SOUND." (SWR TV)

 
 

Jan Wenzel: Bastler III (2000), 4 Automatenstreifen, Unikat, 42,5 x 42,5 cm (Rahmen)

 

ZEPHYR - Raum für Fotografie / C4.9 / 68159 Mannheim
Öffnungszeiten täglich außer Montag 11 bis 18 Uhr

Veranstaltungsreihe
All about Photography – remClub meets Zephyr

Der remClub ist eine Plattform für junge Kulturinteressierte des Fördererkreises für die Reiss-Engelhorn-Museen e.V. Mit der Veranstaltungsreihe „All about Photography – remclub meets Zephyr“ wird die Fotografie und all ihre Facetten in den Mittelpunkt gerückt. Das abwechslungsreiche Programm reicht von Ausstellungsführungen über Gespräche mit Kuratoren und Künstlern bis hin zu Lesungen, Filmabende und Workshops.

Dienstag, 13.01.2015, 20 Uhr
Zu Gast: Jan Wenzel (Fotofix-Automaten-Künstler, Leipzig)
Jan Wenzel's Kamera und Atelier zugleich ist der Fotofix-Automat, den man normalerweise am Bahnhof oder im Kaufhaus für Passbilder findet. Es ist erstaunlich, welche komplexen Kompositionen und trügerischen Rauminszenierungen er damit erschafft und wie er somit das kleine Raummaß des Automaten sowie die winzigen Fotostreifen mit vier untereinander angeordneten Bildern ausreizt. An diesem Abend stellt er seine künstlerischen Arbeiten vor und gibt Einblick, welche Tricks er anwendet, um seine Bilder in dem Automaten zu generieren. Jan Wenzel (*1972, in Bautzen) lebt und arbeitet als Künstler und Publizist in Leipzig. Er ist Mitbegründer der Zeitschrift cut+paste und Verleger von Spector Books. Jan Wenzel wird von der Galerie Kleinschmidt Wiesbaden vertreten.

Veranstaltungsort: Zephyr – Raum für Fotografie
6,00 € / ermäßigt 4,00 €
www.remclub.de